ACTIVE BLOCKER
Ihr Schutz vor digitalem Taschendiebstahl!


FAQ

 

Warum brauchen Sie dieses Produkt?
Mit mobilen Lesegeräten können die Funk-Chips Ihrer Bank- bzw. Kreditkarte kontaktlos und unverschlüsselt ausgelesen werden. Unbefugte können mit den ausgespähten Informationen (Vor- und Nachname, Kartennummer und Gültigkeitszeitraum) unter falscher Identität auf Ihre Kosten online einkaufen. 

Der ACTIVE BLOCKER schützt Sie zuverlässig davor!


Wie funktioniert der ACTIVE BLOCKER?

Der ACTIVE BLOCKER enthält einen Chip, welcher sich automatisch bei jedem Ausleseversuch aktiviert. Anstatt die Signale Ihrer Bankkarten nur abzuschirmen, macht dieses Produkt Ihr Portemonnaie "unsichtbar" für Kartenleser. Vertrauen Sie der aktuellsten Technik und nicht nur einer simplen Aluminiumfolie!

 

Welche Vorteile bietet der ACTIVE BLOCKER?
Durch die aktive RFID/NFC-Blocking-Technologie ist Ihre gesamte Geldbörse optimal geschützt. Damit sind unpraktische RFID Schutzhüllen für jede einzelne Karte überflüssig. Der ACTIVE BLOCKER ist definitiv die bequemste Lösung sich vor digitalem Taschendiebstahl zu schützen.


Was können Sie mit dem ACTIVE BLOCKER schützen?

Unsere ACTIVE BLOCKER Schutzkarte sichert alle Karten mit RFID/NFC-Chips, die auf einer Frequenz von 13,56 MHz (10-20 MHz) arbeiten: 

- Girokarten, EC-Karten und Kreditkarten 

- Bezahlkarten (z.B. Mensa, Stadion, usw.) 

- Personalausweis (Format einer Scheckkarte, ab 11/2010) 

- elektronische Reisepässe 

 

Benötigt der ACTIVE BLOCKER eine Batterie?

Nein! Der ACTIVE BLOCKER arbeitet ohne eigene Stromquelle. Die benötigte Energie kommt aus dem vom RFID-Lesegerät bzw. Scanner ausgesendeten Magnetfeld.


Wie sollten Sie den ACTIVE BLOCKER in der Brieftasche platzieren?


Müssen Sie sich die ACTIVE BLOCKER Karte einfach nur in die Geldbörse stecken um sich zu schützen?

Ja, am besten innerhalb der Geldbörse in die unmittelbare Nähe der zu schützenden Karten.


Löscht die ACTIVE BLOCKER Karte Daten auf EC- oder Kreditkarten?

Nein. Der RFID Chip in der ACTIVE BLOCKER Karte bedient sich lediglich des induktiven Stroms aus dem lesenden Gerät und erzeugt ein Störsignal. Damit wird die zu schützende Karte für das Lesegerät "unsichtbar" bzw. "unlesbar".  Ist die Energie des Lesegerätes wieder weg, passiert nichts mehr.

Muss ich zwei ACTIVE BLOCKER Karten verwenden?

Nein. Das erhöht zwar die Wirkung aber in einer "normalen" Geldbörse oder in einem "smart wallet" sollte eine ACTIVE BLOCKER Karte genügen. Generell gilt: Je zentraler/näher der ACTIVE BLOCKER an den zu schützenden Karten ist, desto besser.


In einer großen Damengeldbörse sind mehrere zu schützende Karten über- und nebeneinander. Reicht eine ACTIVE BLOCKER Karte aus?

Die ACTIVE BLOCKER Karte hat einen begrenzten Funktionsradius. Daher ist es ratsam, den ACTIVE BLOCKER an den RFID-fähigen Karten zu platzieren, z. B. vor/hinter oder zwischen den zu schützenden Bankkarten. 

 
 
 
E-Mail
Instagram